Istina

2010 / Kurzfilm

mit:
Neven Pilipovic, Lennart Florczark, Peter Wutz, Anna Fajdic
regie:
Lili Krasteva
drehbuch:
Lili Krasteva, Matthias John
kamera:
Matthias John
schnitt:
André Neske
produktion:
Matthias John, Lili Krasteva
Matthias John, Lili Krasteva

Sava und sein Sohn Ivan sind vor Jahren aus Serbien nach Deutschland emigriert. Ivans Mutter will den beiden folgen, was ihr aber aus familiären Gründen nicht gelingt.
Sava spricht am Anfang kein Deutsch, und da er aus Serbien stammt, wird ihm seinen Beruf als Polizist nicht anerkannt. Er ist gezwungen, als Putzkraft zu arbeiten. Um für sich und seinen Sohn ein finanziell sorgenloses Leben zu sichern, muss er zwei Jobs nachgehen. Sava ist auf seine Jobs nicht stolz und kommt nicht damit klar, dass er Arbeit errichtet, die weit unter seiner Qualifizierung liegt. Aus diesem Grund beschließt er, Ivan vorzutäuschen, er sei immer noch ein Polizist. Bis die Wahrheit ans Licht kommt.